Glas Saft

Unterschied zwischen Saft und Nektar

Jeder Mensch hat sie zu Hause – Die verschiedensten SĂ€fte und Nektare. Viele Menschen denken, dass es sich bei den Produkten um das gleiche handelt. Viele kennen den richtigen Unterschied zwischen dem Saft und dem Nektar nicht.

Als erstes sollte klargestellt werden, dass der Nektar nichts mit dem Nektar, welchen die Biene erzeugt, zu tun hat. Die SĂ€fte und der Nektar wird hauptsĂ€chlich aus FrĂŒchten gewonnen. Diese erzeugten Produkte werden anschließend in GetrĂ€nkeflaschen oder Kartons abgefĂŒllt. Hier gibt es große Fabriken, in denen spezielle Maschinen zur AbfĂŒllung der GetrĂ€nke verwendet werden.4

Der Fruchtsaft

Hier gibt es 2 Arten von SĂ€ften. Diese wĂ€ren der „Fruchtsaft“, den wir aus dem Supermarkt kennen, und den echten Fruchtsaft. Beim echten Fruchtsaft handelt es sich um ein Produkt, welches zu 100% aus echten FrĂŒchten, ohne Zugabe von Konservierungsmitteln oder anderen chemischen Stoffen hergestellt wird. Der herkömmliche Fruchtsaft wird im Supermarkt eigentlich nur fĂ€lschlicherweise als Fruchtsaft angepriesen. Dieser muss jedoch einen Fruchtsaftanteil von etwa 30% besitzen, damit man diesen Saft ebenfalls Fruchtsaft nennen, und im Supermarkt verkaufen darf. Hier werden auch andere Stoffe beigemischt, welche nicht unbedingt „ungesund“ sein mĂŒssen. Dazu zĂ€hlen Vitamine, Aromastoffe, aber auch Konservierungsstoffe. Leider mĂŒssen manchmal auch weniger gesunde ZusĂ€tze beigemischt werden, damit der Geschmack erhalten bleibt. GesĂŒnder wĂ€re es natĂŒrlich, wenn man den Saft zu Hause selbst presst. Dieser schmeckt immer frisch und ist bestimmt ohne Zusatzstoffe.

Der Nektar

Bei der Herstellung der SĂ€fte gibt es oft das Problem, dass man sehr vielfĂ€ltige Produkte herstellen möchte. Somit wird nicht nur Apfelsaft oder Orangensaft erzeugt, sondern auch etwas exotischere SĂ€fte, wie zum Beispiel Traubensaft oder Kirschensaft. Leider kann dieser Saft meistens nicht zu 100%, oder nicht einmal zu 40% rein verkauft werden. Der Nektar ist ein Produkt, ebenfalls wie der Fruchtsaft mit einem bestimmten Anteil von Fruchtsaft, welcher jedoch mit Wasser verdĂŒnnt wird. Oft ist es der Fall, dass der Geschmack ansonsten zu intensiv wĂ€re. Obendrauf wird noch ein relativ großzĂŒgiger Prozentsatz an zucker hinzugefĂŒgt. Dieser verleiht dem Nektar einen noch sĂŒĂŸeren Geschmack.

Auch wenn es einige Unterschiede zwischen den verschiedenen SĂ€ften gibt, eines wird wohl immer gleich bleiben – Gut schmecken tun sie alle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.