Gesundheit

Unterschied zwischen Erkältung und Grippe

Erkältung

Die Wörter Erkältung und Grippe werden oft im selben Atemzug verwendet. Dies trifft insbesondere auf die Medien zu. Allerdings haben die zwei Leiden im Endeffekt nicht viel miteinander zu tun und werden auch von verschiedenen Verursachern ausgelöst. Hier wird nun der Unterschied zwischen Erkältung und Grippe erklärt.

Unter einer Erk√§ltung – auch Grippaler Infekt genannt – versteht man grob gesagt eine Erkrankung der oberen Atemwege. Ein h√§ufiges Symptom stellt dabei die Entz√ľndung der Rachen- und Nasenschleimhaut, die von Corona-, Rhino und Adeno-Viren ausgel√∂st wird, dar. Dies f√ľhrt zur verst√§rken Absonderung von Sekret, was sich in Form von Schnupfen sowie feuchtem Husten √§u√üert. In manchen F√§llen kann es auch zu leichtem Fieber kommen.
Generell lässt sich sagen, dass die Beschwerden bei einer Erkältung eher leicht sind und die Genesung in der Regel nicht mehr als eine Woche Schonung in Anspruch nimmt.
Die Entstehung eines Grippalen Infekts wird im √úbrigen durch K√§lte, Stress und ein geschw√§chtes Immunsystem beg√ľnstigt. Aus diesem Grund sollte man seinem K√∂rper vor allem im Winter einige Verschnaufpausen g√∂nnen.

Erk√§ltungEine f√ľr den menschlichen Organismus etwas gr√∂√üere Belastung stellt die Grippe dar. Diese wird von Influenza-Viren ausgel√∂st und zeichnet sich durch ein pl√∂tzliches Auftreten der Symptome aus. Hierbei kommt es – was den Unterschied zwischen Erk√§ltung und Grippe deutlich macht – stets zu Fieber mit bis zu 41¬įC sowie einer starken √úbelkeit mit Erbrechen. Charakteristisch sind ebenfalls Kopf- und Gliederschmerzen, welche bei jeder Bewegung charakteristische Schmerzen verursachen. Aus diesem Grund sollte man bei einer Grippe unbedingt im Bett bleiben. Eine √ľberm√§√üige Anstrengung des K√∂rpers ist dabei mindestens zwei Wochen lang zu vermeiden.
Einer Grippe kann man im Übrigen mit einer jährlichen Schutzimpfung gut vorbeugen. Mittlerweile kann man sich bereits vor mehreren Ausprägungen des Influenza-Virus wappnen. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte sich also im Vorfeld entsprechend beraten lassen.

Generell ist zu sagen, dass der Unterschied zwischen Erk√§ltung und Grippe sowohl bei den Erregern als auch in der Schwere des Krankheitsbildes zu finden ist. Anzumerken ist au√üerdem, dass eine Infektion mit dem Influenza-Virus auch einen schweren Verlauf nehmen kann. Hiervon sind vor allem Personen mit schlechter Immunabwehr sowie √§ltere Menschen betroffen. Wenn das Fieber also √ľber mehrere Tage anh√§lt und sich nicht senken l√§sst, sollte man auf jedem Fall einen Arzt zu Rate ziehen. Jener Schritt kann √ľbrigens auch im Anfangsstadium, wenn man den Unterschied zwischen Erk√§ltung und Grippe feststellen m√∂chte, von Vorteil sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.