Unterschied zwischen Anzug und Smoking

Unterschied zwischen Anzug und Smoking

Ein Anzug besteht aus Jackett und Hose sowie mitunter einer Weste. Ein Smoking ist ein eleganter Anzug, der zu besonderen Anlässen getragen wird. Der Unterschied zwischen Anzug und Smoking besteht demnach darin, dass der Smoking ein Teil der Abendgarderobe für den Herrn ist. Dem Anlass entsprechend besitzt er Ausstattungsmerkmale wie Satinstreifen an den Hosenbeinen.

Der Anzug

Der Anzug ist Teil der Herrengarderobe und wird überwiegend im Geschäftsleben oder zu gehobenen Anlässen getragen. In der Regel besteht ein Anzug aus einer Hose und einem Jackett. Dreiteilige Anzüge haben zudem noch eine Weste. Bei den Jacketts unterscheidet man zwischen einem einreihigen und einem zweireihigen Schnitt, wobei der einreihige Schnitt für eine Knopfreihe steht. Zweireihige Jacketts besitzen zwei Knopfreihen, so dass das Sakko überlappend geschlossen wird. Weiter werden Jacketts nach diversen Schnittformen unterschieden.

Der Anzug wird klassisch zu Hemd und Krawatte oder Fliege getragen. Eine Variation des klassischen Herrenanzugs ist die Kombination, bei der Hose und Sakko nicht aus dem gleichen Stoff oder der gleichen Farbe sind. Auch die Kombination wird in der klassischen Variante mit Hemd und Krawatte getragen. Als modische Variante gilt der Stil Business Casual, bei dem Teile des Anzugs bzw. der Kombination wie z.B. das Jackett mit Freizeitkleidung kombiniert werden. Häufig getragene weitere Accessoires zum Anzug sind Manschettenknöpfe oder Einstecktücher.

Herrenanzüge werden meist in gedeckten Farben wie anthrazit, dunkelblau oder dunkelbraun angeboten. Dazu werden weiße oder farbige Hemden sowie farblich zum Hemd passende Fliegen oder Krawatten getragen. Ein Unterschied zwischen Anzug und Smoking ist die größere Vielfalt der Variation modischer Accessoires beim Anzug.

Anzeige:

Der Smoking

SmokingDer Smoking ist als Abendgarderobe für den Herrn besonderen Anlässen vorbehalten. Fast immer ist der Smoking schwarz, in seltenen Fällen findet man auch dunkelblaue Varianten. Eine Besonderheit ist das weiße White Dinner Jacket, das auf Schiffen oder Feiern im Freien getragen wird. Zur klassischen Smoking-Hose gehören Satinstreifen an den Hosenbeinen. Auch die Knöpfe und das Revers des Sakkos sind meist mit Satin überzogen. Der Unterschied zwischen Anzug und Smoking besteht also auch in der edleren Ausstattung des Smokings. Ein weiterer Unterschied zwischen Anzug und Smoking ist das Fehlen von Aufschlägen an der Hose des Smokings.

Zum Smoking trägt man ein weißes Hemd mit verdeckter Knopfleiste sowie in der klassischen Variante eine schwarze Fliege. Die Ärmel sind mit Umschlagmanschetten ausgestattet und werden mit Manschettenknöpfen geschlossen. Weitere mögliche Accessoires sind farblich variierende Westen, die statt einer Fliege auch mit einer Krawatte kombiniert werden können.

1 Antwort: “Unterschied zwischen Anzug und Smoking”

  1. Massanzug suchend sagt:

    Gut zu wissen! So ganz war mir der Unterschied zwischen Smoking und normalem Anzug nicht bewusst, aber nun wollte ich mich wegen bevorstehender Hochzeit darüber informieren, z.B. soll es nun ein Smoking oder ein anderer Massanzug sein. Smoking würde mir schon gut gefallen, denn man möchte ja nicht vorm Altar stehen und aussehen wie jeden Tag im Büro mit Corporate Fashion.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.