Gesundheit

Unterschied zwischen Alzheimer und Demenz

Demenz

Demenz

Demenz ist eine Störung der LeistungsfĂ€higkeit des Gehirns. Durch diese Krankheit können das GedĂ€chtnis und auch die DenkfĂ€higkeit abnehmen. Per Definition liegt jedoch erst eine Demenz vor, wenn neben der BeeintrĂ€chtigung des GedĂ€chtnisses noch mindestens ein weiteres Merkmal zutrifft. Weitere Merkmale könnten eine Sprachstörung sein, eine beeintrĂ€chtigte FĂ€higkeit bestimmt motorische AktivitĂ€ten auszufĂŒhren, die UnfĂ€higkeit GegenstĂ€nde wiederzukennen und die Störung von nötigen Hirnleistungen um Handlungen ĂŒber mehreren Stufen hinweg auszufĂŒhren. Demenz ist dadurch gekennzeichnet, dass mehrere geistige und verstandesgemĂ€ĂŸe Bereiche betroffen sind und dass die an Demenz erkrankten Menschen in ihren tĂ€glichen AktivitĂ€ten stark beeintrĂ€chtig werden. Demenz kann mehrere Ursachen haben. Die primĂ€re Demenz tritt den den meinsten Fallen auf. Dass heißt die Erkrankung an Demenz ist nicht die Folge einer anderen Krankheit sondern die eigentlich ursprĂŒngliche Erkrankung. Solche Störung der Hirnleistung entsteht meistens im Rahmen von Alzheimer. Die zweithĂ€ufigste Demenzform ist die vaskulĂ€re Demenz, wobei es zur gefĂ€ĂŸbedingte SchĂ€digung des Gehirns durch zum Beispiel einer Arterienverkalkung kommt. Bei der sekundĂ€ren Demenz liegt die Ursache in einer anderen Erkrankung wie zum Beispiel durch Infektionen, Drogenvergiftung oder auch Sauerstoffmangel. Symptome können kognitive Symptome, Verhaltenssymptome und körperliche Symptome sein.

Alzheimer

Alzheimer ist die hÀufigste Form der Demenzerkrankung. Hierbei kommt es zur Abnahme der geistigen LeistungsfÀhigkeit und zur VerÀnderung der Persönlichkeit. Die Ursachen bei der Alzheimer Erkrankung sind noch nicht vollstÀndig geklÀrt. Auf jeden Fall sterben bei dieser Erkrankung im Gehirn Nervenzellen ab. Dadurch kommt es allmÀhlich zum Verlust der geistigen FÀhigkeiten und der rÀumlichen und zeitlichen Orientierung. Durch was diese Nervenzellen jedoch absterben, ist noch nicht bekannt. Ein anderes Merkmal der Alzheimer Erkrankung ist die VerÀnderung der Gehirn-Botenstoffe. Bei dieser Erkrankung treten kognitive, körperliche und auch psychische Symptome auf.

Der Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer

DemenzDer Unterschied zwischen Demenz und Alzheimer gibt darin, dass der Begriff Demenz ein Oberbegriff fĂŒr Erkrankungsbilder ist, wobei es zum Verlust der geistigen Funktionen wie zum Beispiel Erinnern, Denken oder Orientierung kommt. Zudem können betroffene Personen tĂ€gliche AktivitĂ€ten nicht mehr ohne fremde Hilfe ausfĂŒhren. Zu diesen Erkrankungsbildern zĂ€hlt unter anderem auch die Alzheimer-Demenz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.